Mehr erfahren

Ergebnisse der Dialoge

Sortieren nach:
Datum Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren
Beliebtheit Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren

Hat der Euro schon verloren?

VHS Schaumburg
Kategorie: Idee Europa

Wir müssen uns der Frage stellen, ob der Euro überhaupt bestehen soll. Deshalb sollte die EU für eine stabile Währung und Wirtschaft Maßnahmen ergreifen. Konkret schlagen wir vor, die Hochsetzung des Rentenalters auf 68 Jahre in den alten EU-Ländern. Andernfalls könnte es passieren, dass auch die wohlhabenden Staaten durch die Abwertung des Euro wirtschaftlich in die Krise gezogen werden. Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme eine stabilere Währungsunion geschaffen werden kann.

4260 Nutzer finden den Vorschlag gut

Europakrise - ... und wer rettet Deutschland?

VHS Schaumburg
Kategorie: Idee Europa

Deutschland sollte nicht ewig Hauptgeldgeber bleiben. Deshalb sollte die Europäische Union in der Krise für mehr Gerechtigkeit Maßnahmen ergreifen. Konkret schlagen wir vor, dass die Beiträge anderer wirtschaftsstarker Länder in das Sparpaket angehoben werden. Andernfalls könnte es passieren, dass Deutschland sich übernimmt und schneller in die Krise rutscht. Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme ein finanzielles Gleichgewicht entsteht und deutsche Bürger/innen zufrieden gestellt werden.

4006 Nutzer finden den Vorschlag gut

Mehr Verteilungsgerechtigkeit

VHS Nienburg/Weser
Kategorie: Wirtschaft und Soziales

Forderung an Bundesregierung und Europa-Parlamentarier:

Einheitliche Unternehmensbesteuerung in allen EU-Ländern

5073 Nutzer finden den Vorschlag gut

Begegnung der Bürger verschiedener Länder stärker fördern

VHS Nienburg/Weser
Kategorie: Idee Europa

Forderung an Stadtrat, Gemeinderat, Schulleitung:

Partnerschaften jeder Stadt/ Gemeinde und Schule mit anderen europäischen Städten/ Gemeinden und Schulen

4338 Nutzer finden den Vorschlag gut

Sprachbarrieren bremsen die Idee Europa

VHS Dreiländereck
Kategorie: Idee Europa

Europäische Union, Bundesregierung und die Abgeordneten Vorort schaffen Voraussetzungen um vorhandene Sprachbarrieren zu vermindern. Schwerpunkt dabei spielen vor allem die Gebiete, die regional Grenzen zu anderen Ländern berühren.

Konkret schlagen wir vor, bereits im KiTA-Alter über die Jugendarbeit damit zu beginnen, Projekte derart zu gestalten bzw. zu fördern, die helfen Sprachbarrieren zu begrenzen. Andernfalls könnte es passieren, dass nicht vorhandene Sprachfähigkeiten Europa mehr trennen als vereinen. Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme der grenzüberschreitende Verkehr u.a. dazu beiträgt, Arbeitsplätze zu sichern.

4996 Nutzer finden den Vorschlag gut

FILTER

LOGIN VHS