Mehr erfahren

Ergebnisse der Dialoge

Sortieren nach:
Datum Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren
Beliebtheit Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren

Der interkulturelle Austausch ist die Zukunft Europas

VHS Stralsund
Kategorie: Idee Europa

Gegenwärtig gibt es in europäischen Ländern häufig einen übersteigerten Nationalstolz, der mit Abneigung gegen fremde Kulturen einhergeht. Angst vor Kulturverlust schafft Vorurteile, die es zu überwinden gilt.

 

Deshalb sollte die Gesellschaft (inbesondere die Jugend) und das Kultur- und Bildungsministerium Maßnahmen ergreifen.

 

Konkret schlagen wir vor, mehr internationale Projekte zur Förderung des Interesses an anderen Kulturen durchzuführen, sowie europaspezifischen Unterricht, gemeinsame Festivals und Austauschprogramme anzubieten.

 

Anderenfalls könnte es passieren, dass Europa auseinandergleitet.

 

Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme dies verhindert werden kann.

3805 Nutzer finden den Vorschlag gut

Schaffung eines europäischen Rechts- und Wirtschaftsraums im Bereich SaarLorLux zur Sicherung der wirtschaftlichen Zukunft der Region

VHS Völklingen
Kategorie: Wirtschaft und Soziales

Die beteiligten Staaten sollten umgehend Maßnahmen zur Umsetzung der Idee eines europäischen Rechts- und Wirtschaftsraumes im Bereich SaarLorLux ergreifen. Die konkreten Vorschläge sind:

* Herstellung der Zweisprachigkeit in allen Bildungseinrichtungen

* Angleichung der Bildungssysteme mit Anerkennung der Abschlüsse

* Gleicher Zugang zum Arbeitsmarkt durch Harmonisierung des Steuer-, Sozial- und Arbeitsrechts.

Andernfalls könnte passieren, dass die Region SaarLorLux von den Wirtschaftsachsen Europas abgehängt wird und wirtschaftliche Perspektiven für die klassische Wirtschaftsregion verloren gehen.

Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme wirtschaftlicher Fortschritt für die Region möglich wird und damit für jüngere Menschen neue Perspektiven entstehen.

4739 Nutzer finden den Vorschlag gut

Die Sprache des Nachbarn in schulischer und beruflicher Bildung: konkrete Maßnahmen statt Lippenbekenntnissen

VHS Völklingen
Kategorie: Idee Europa

Das gedeihliche Zusammenleben in der Großregion SaarLorLux wird in Zukunft - mehr denn je - von den Fremdsprachenkenntnissen auf beiden Seiten der Grenze abhängen. Deshalb sollten Politkerinnen und Politiker ihren lobenswerten Bekenntnissen und guten Ansätzen Taten folgen lassen. Konkret wird vorgeschlagen, die Sprache des jeweiligen Nachbarn wieder deutlich stärker an weiterführenden Schulen und in der Berufsausbildung zu verankern, Jugend- und Schüleraustausche zu fördern und die Kooperation in diesem Bereich zu einem Schwerpunkt des politischen Handelns in der Großregion zu machen. Andernfalls könnte es passieren, dass nicht nur das tägliche Zusammenleben Schaden nimmt und die "Sprachlosigkeit" Renationalisierung fördert, sondern die gemeinsamen Herausforderungen in den Bereichen Arbeitsmarkt, Strukturwandel etc. nicht bewältigt werden können.

4998 Nutzer finden den Vorschlag gut

Medizinische Versorgung im Grenzbereich = Gleichbehandlung und Entscheidungsfreiheit

VHS Völklingen
Kategorie: Wirtschaft und Soziales

Deutsche und französische Krankenkassen sollten Maßnahmen ergreifen, damit die Menschen in der deutsch-französischen Grenzregion, die auch in beiden Ländern leben und arbeiten, Ärzte und medizinische Versorgung frei wählen können. Gefordert wird eine unbürokratische und kostendeckende medizinische Versorgung für Grenzgänger. Die Systeme in Deutschland und Frankreich könnten wechselseitig davon profitieren und die medizinische Versorgung insgesamt könnte verbessert werden.

4941 Nutzer finden den Vorschlag gut

EU-Regulierung: Greift Brüssel zu stark in gewachsene Strukturen ein?

VHS Völklingen
Kategorie: Wirtschaft und Soziales

Europaabgeordnete sollten geeignete Maßnahmen ergreifen, damit gute, bewährte und gewachsene Strukturen gefördert und gestärkt werden. Dazu gehört in erster Linie die Daseinsvorsorge, also die Bereitstellung von öffentlichen Einrichtungen für die Allgemeinheit (z.B. Bildungs- und Kultureinrichtungen, Energieversorung, Abwasserentsorgung, Krankenhäuser, Bäder etc.). Andernfalls könnte es passieren, dass die Bürgerverdrossenheit steigt und "Europa" noch mehr an Akzeptanz verliert, statt die Vielfalt in der Einheit zu stärken und die Identifikation im eigenen Kulturkreis zu erhalten.

4829 Nutzer finden den Vorschlag gut

FILTER

LOGIN VHS