Mehr erfahren

Ergebnisse der Dialoge

Sortieren nach:
Datum Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren
Beliebtheit Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren

Ruin der EU durch Pleitestaaten?

VHS Schaumburg
Kategorie: Idee Europa

Es besteht die Möglichkeit, dass die „Pleite-Staaten“ (wie Griechenland, Spanien etc.) die EU „runterziehen“. Deshalb sollte der EU-Rat gegen weitere Verschuldungen Maßnahmen ergreifen. Konkret schlagen wir vor, einen wirtschaftlichen Ausgleich durch den Beitritt wirtschaftlich starker Länder (z. B. die Türkei) herbeizuführen. Andernfalls könnte es passieren, dass die EU finanziell und/oder wirtschaftlich untergeht (zusammen mit dem Euro). Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme Europas „Pleite-Staaten“ geholfen wird und somit die Anerkennung der EU erhalten bleibt.

3660 Nutzer finden den Vorschlag gut

Ein Europa - Eine Währung

VHS Gütersloh
Kategorie: Alle Kategorien

Die Idee des grenzenlosen, freien Reisens innerhalb der EU wird durch unterschiedliche Währungen eingeschränkt.

Deshalb sollten die politischen Funktionäre der EU Maßnahmen ergreifen.

Konkret schlagen wir vor, dass der Euro in allen Mitgliedstaaten verpflichtend

eingeführt werden soll.

Andernfalls könnte es passieren, dass die angestrebte Einheit der Eu nicht erreicht wird.

Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme ein festerer Zusammenhalt innerhalb

der EU geschaffen werden kann.

3650 Nutzer finden den Vorschlag gut

Begegnung der Bürger verschiedener Länder stärker fördern

VHS Nienburg/Weser
Kategorie: Idee Europa

Forderung an Stadtrat, Gemeinderat, Schulleitung:

Partnerschaften jeder Stadt/ Gemeinde und Schule mit anderen europäischen Städten/ Gemeinden und Schulen

3627 Nutzer finden den Vorschlag gut

Projektmittel richtig verteilen bzw. innovativ ins Leben rufen

VHS Dreiländereck
Kategorie: Wirtschaft und Soziales

Konkret schlagen wir Bürger vor, Förderrichtlinien zur Erlangung von Projektgeldern zu vereinfachen, um mehr Transparenz zu erzeugen. Die zwingende Vorfinanzierung abzuschaffen oder zumindest abzumildern. Andernfalls könnte es passieren, dass Fördergelder nicht dort ankommen, wo sie dringend gebraucht werden. Wachstum verzögert sich oder wird u.U. teilweise verhindert. Die übliche Vorfinanzierung muss auf den Prüfstand. Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme mehr Bürgerzufriedenheit neben Wachstum u.a. auf dem Arbeitsmarkt erzeugt werden. Das gegenwärtige Bild von Europa soll sich nicht verschlechtern.

3608 Nutzer finden den Vorschlag gut

Mehr soziale Gerechtigkeit in Europa - Mindestlohn in ganz Europa

VHS Gütersloh
Kategorie: Wirtschaft und Soziales

Deshalb sollten EU, Regierungen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände zusammen Maßnahmen ergreifen. Konkret schlagen wir vor: Man muss mit einer Vollzeitstelle, ohne staatliche Unterstützung seinen Lebensunterhalt finanzieren können. Andernfalls könnte es passieren, dass europaweit soziale Unruhen und Radikalismus entstehen (Fundamentalistische Ideologien).

Wir glauben, dass mit dieser Maßnahme eine wichtige Stütze für den Sozialen Frieden in Europa geleistet wird.

 

3604 Nutzer finden den Vorschlag gut

FILTER

LOGIN VHS