Mehr erfahren

Ergebnisse der Dialoge

Sortieren nach:
Datum Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren
Beliebtheit Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren

Bildungsnachteil durch Kultur

VHS Landkreis Fulda
Kategorie: Chancengerechtigkeit

Herausforderung: Die Bildungsbenachteiligung wird oft durch traditionelle Verhaltensweisen festgeschrieben

 

Deshalb: kommunale Abteilungen und Bildungspatenschaften

 

Vorschlag: Probleme lassen sich nur durch einen interkulturellen Dialog lösen!

 

Sonst: Bildungsnachteile für interkulturelle Minderheiten; Ablehnung von Integration

 

Ziel: Selbstverwirklichung wird ermöglicht; Chancengerechtigkeit wird ermöglicht; harmonischeres Zusammenleben

3090 Nutzer finden den Vorschlag gut

"Wir haben Hunger!" "Solidarität Weltweit"

VHS Landkreis Fulda
Kategorie: Globale Gerechtigkeit

Herausforderung: Lebensmittelverschwendung in reichen Ländern; Lebensmittelknappheit in armen Ländern

 

Deshalb: Hilfe zur Selbsthilfe

 

Vorschlag: faire Arbeitsbedingungen durch z.B. Deutsche Firmen in armen Ländern; Aktion: 1€ mehr für eine Jeans

 

Sonst: steigende Armut..; mehr Tote; mehr Flüchtlinge..; mehr Krankheiten..; kriegerische Auseinandersetzungen

 

Ziel: mehr "globale Gerechtigkeit"; "solidarische Weltordnung"

 

-Wir sind eine Welt!-

3370 Nutzer finden den Vorschlag gut

Wir essen, andere hungern

VHS Landkreis Fulda
Kategorie: Globale Gerechtigkeit

Herausforderung: Es werden in Deutschland zu viele Lebensmittel produziert; Falscher Umgang mit Lebensmitteln (Konsumverhalten); ungerechte Verteilung von Lebensmitteln

 

Deshalb: Wir, die Industrie und die Politik

 

Vorschlag: Dass wir unser Essverhalten neu beurteilen/verändern; Herkunft des Lebensmittels deutlich kennzeichnen

 

Sonst: Lebensmittelknappheit --> Krieg, Armut, Hungersnot; Menschen sterben

 

Ziel: Konsumverhalten verändert sich; weniger Hunger in der Welt

2844 Nutzer finden den Vorschlag gut

Umdenken, um globale Arme zu bekämpfen

VHS Landkreis Fulda
Kategorie: Globale Gerechtigkeit

Herausforderung: Ständige Bestrebung der (westlichen) Regierungen nach immer mehr Wirtschaftswachstum führen zu einem immer größer werdenden Nord-Süd-Gefälle und wachsender globaler Armut durch Ausbeutung und unfairen Handel

 

Deshalb: (in letzter Konsequenz) alle Menschen

 

Vorschlag: Aufklärung des Endkonsumenten in Bildungseinrichtungen (Kitas, Schulen, etc.); Erneuerung des "Systems"

 

Sonst: die Schere noch weiter auseinander klappt; mehr Konflikte/Kriege entstehen; Massensterben durch Armut

 

Ziel: das Verhältnis Nors-Süd gerechter wird

2680 Nutzer finden den Vorschlag gut

Gegen unfairen Handel in der Welt

VHS Landkreis Fulda
Kategorie: Globale Gerechtigkeit

Herausforderung: Durch Zwangsbewirtschaftung, Spekulation mit Lebensmitteln, extrem Lohngefällen und zunehmender Globalisierung entstehen wirtschaftliche, politische und soziale Zusammenbrüche bis hin zu Hungersnöten und Krieg

 

Deshalb: sollte internationaler Handel nur noch auf fairer Basis stattfinden

 

Vorschlag: keine Spekulation mit Lebensmitteln; Konsum möglichst regionaler Produkte (Verbraucher); Konsum von Produkten mit Garantie für fairen Handel - Verbraucher; internationale verbindliche Kennzeichnung von fairem Handel (EU)

 

Sonst: globale Armut; Hungersnöte; Kriege entstehen

 

Ziel: Wir glauben, dass mit diesen Maßnahmen die genannten Auswirkungen verhindert werden können.

3019 Nutzer finden den Vorschlag gut

FILTER

LOGIN VHS