Mehr erfahren

Ergebnisse der Dialoge

Sortieren nach:
Datum Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren
Beliebtheit Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren

Bildungsgerechtigkeit- ein utopisches Ziel?

VHS Gütersloh
Kategorie: Chancengerechtigkeit

Menschen haben unterschiedliche Bedürfnisse, das ist die Problematik.

Inklusion muss erst im Kopf stattfinden und erfolgreiche Inklusion erfolgt durch Toleranz. Der Begriff Gerechtigkeit schließt Rechte aber auch Pflichten ein.

Daher sollten alle Menschen etwas verändern.

Vorzuschlagen wären aktive Maßnahmen gegen Vorurteile (kultureller Austausch), Training und Ausbildung von Lehrern, Eltern, Erziehern etc..

Sonst besteht die Gefahr, dass die Gesellschaft auseinander bricht.

Mit dieser Maßnahme, so glauben wir, wird die Welt besser und dann fühlt sich auch jeder besser.

3668 Nutzer finden den Vorschlag gut

Armutsbekämpfung

VHS Gütersloh
Kategorie: Globale Gerechtigkeit

Als Herausforderung sehen wir die Hunger-und Krankheitsbekämpfung in der Welt und unser Problem ist die Wirtschaftsgerechtigkeit weltweit.

Verändern sollt die globale Wirtschaftsgemeinschaft etwas.

Darum schlagen wir faire Arbeitsbedingungen, faire Entlohnung und Verbesserung der Bildungsmöglichkeiten vor.

Andernfalls könnten Armutskriege entstehen und die Armutsimmigration in wohlhabende Staaten könnte weiter zunehmen.

 

Wir glauben eine Angleichung des Lebensstandards so erreichen zu können.

 

3572 Nutzer finden den Vorschlag gut

Globale Armut bekämpfen!

VHS Gütersloh
Kategorie: Globale Gerechtigkeit

Es herrschen Einkommensarmut, Hunger und Krankheiten weltweit vor.

Dazu kommt die Herausforderung, regionale Kriege zu verhindern.

Eine Veränderung der Umstände sollte durch die UNO, Bundesregierung und Kommunen stattfinden.

Es sollte die kraftlose UNO durch internationale Rechte gestärkt werden, die Bundesregierung sollte eine Vorbildfunktion erfüllen und auch Initiative ergreifen. Außerdem sollten die Kommunen den Flüchtlingen mehr Unterstützung gewähren.

Bei keiner Veränderung besteht die Gefahr, dass globale Verfolgungskriege zunehmen, der Klimawandel nicht gestoppt wird und der Hunger zunimmt.

 

Nur durch diese Maßnahmen glauben wir, dass die Welt etwas gerechter wird.

3569 Nutzer finden den Vorschlag gut

Armutsbekämpfung-fairer Handel-regional und global

VHS Gütersloh
Kategorie: Globale Gerechtigkeit

Der Wettbewerb ist eine Hürde für fairen Handel.

Deshalb sollten Produzenten, Konsumenten, Rahmenbedingungsschaffende und Institutionen Maßnahmen zur Verbesserung ergreifen.

Diese könnten Beachtung des persönlichen Konsumverhaltens sein und die Transparenz in der Produktionskette.

Sonst breitet sich globale Ungerechtigkeit immer weiter aus.

3591 Nutzer finden den Vorschlag gut

Können wir uns globale Gerechtigkeit leisten?

VHS Gütersloh
Kategorie: Globale Gerechtigkeit

Es stellen sich folgende problematische Fragen auf:

Mit was bezahlt man? (Währung, Arbeitskraft, Zeit, Armut)

Was bedeutet eine gerechtere Verteilung für uns?

Wie kann man dies erreichen?

Wo kommt die "Währung" her?(Staat, vom Einzelnen, Oberschicht, Unternehmen)

 

Unsere möglichen Antworten wären:

- der Verzicht auf Teile des eigenen Wohlstandes, das bedeutet die freiwillige Abgabe von Geldern

- eine kleinschrittige Planung und damit individuelle Gegebenheiten effizient und fair nutzen

- geringe Steuern zur Förderung von Entwicklungsländern (faire Verteilung von gesetzlichen Festlegungen)

- produktbezogene bzw. einkommensabhängige Steuer

 

Ohne diese Vorschläge könnte die Ausbeutung der Entwicklungsländer weiter zunehmen, die Schere zwischen den Ländern würde immer größer und in der Zukunft würde es immer schwerer eine globale Gerechtigkeit einzuleiten.

 

Daher glauben wir, dass durch diese Vorschläge die Ungerechtigkeit bekämpft und ein wichtiger Schritt in eine international faire Gesellschaft getan wird.

 

3586 Nutzer finden den Vorschlag gut

FILTER

LOGIN VHS